Fahrzeugbergung in Wurmbrand

Alarmstufe: T1 - Verkehrsunfall oder technische Hilfeleistung
Alarmierung: Handy
Ausrückzeit: Donnerstag, 28. Dezember 2017 18:38
Einsatzende: Donnerstag, 28. Dezember 2017 19:52
Einsatzleiter: FF Wurmbrand
Eingesetzte Fahrzeuge: Last Groß Gerungs, Kommando 2 Groß Gerungs
Einsatzort: Wurmbrand
Eingesetzte Kräfte: FF Wurmbrand, FF Groß Gerungs

Am 28.12.2017 um ca 18:35 forderte die FF Wurmbrand unser Wechselladefahrzeug mit Kran zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung in Wurmbrand auf der LB119 an. Ein PKW war  im Ortsgebiet auf der durch starken Schneefall extrem glatten und schmierigen Fahrbahn über den Fahrbahnrand hinaus und über eine Böschung in den Ortsbach gerutscht. Die Insassen blieben dabei unverletzt.

Nach der Absicherung der Unfallstelle und dem Aufbau der Beleuchtung durch die FF Wurmbrand führten wir die Bergung des Fahrzeuges mittels Kran und Hebekreuz durch. Da beide Räder auf der rechten PKW Seite nicht zugänglich waren, mussten wir statt der Radklammern die breiten Bergegurte verwenden. Nach wenigen Minuten stand der PKW wieder auf der Straße und die Insassen konnten ihre Fahrt fortsetzen. Erschwert wurde der Einsatz durch den anhaltenden Schneefall und den starken Wind.

Ein Dankeschön an die FF Wurmbrand für die gute Zusammenarbeit.