Jährliche Gas Connect Austria Übung
Übungsbeginn: Dienstag, 7. Juli 2020 18:30
Übungsende: Dienstag, 7. Juli 2020 21:30
Übungsort: Molchstation Groß-Gundholz

Am Dienstag, den 7. Juli 2020, fand bei der Molchstation der West-Austria Gasleitung in Groß-Gundholz die jährliche Übung der beiden Stützpunktsfeuerwehren Groß Gerungs und Groß Meinharts statt. Beide Feuerwehren trafen um 19:00 am Übungsort ein und wurden vom Brandschutzbeauftragten der Gas Connect Austria über die Übungslage informiert. Es galt einen Gasaustritt ohne Flamme zu bekämpfen und einen verunfallten Arbeiter aus einem Schacht zu retten.

Unter Berücksichtigung der Windrichtung und Messung mittels Gasspürgerät wurde das Gelände großräumig abgesperrt. Da sich der verunfallte Arbeiter nicht im unmittelbaren Gefahrenbereich befand konnte dieser schnellstmöglich ohne Einsatz von Atemschutz gerettet werden. Die Kühlung der Gasaustrittsstelle mittels C-Rohr führte ein Atemschutztrupp durch.

Zusätzlich wurden wir instruiert keine Mobiltelefone oder nicht ex-geschützte Funkgeräte im Gefahrenbereich zu verwenden. Des Weiters sollte das Schleifen von Kupplungen vermieden werden um jedmögliche Zündquelle zu vermeiden.

Nach der Übungsnachbesprechung lud uns die Gas Connect Austria noch zu einem Abendessen ein. Dafür ein herzliches Dankeschön.